Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Gebote der Senioren

Veröffentlicht am 01.08.2020

1. Gebot

Ihr sollt nicht immer von Krankheiten reden! Irgendwas plagt doch heut' einen jeden. Ein bisschen Rheuma, schlechtes Gehör, verschlissene Knochen, das Gehen fällt schwer. Der Kreislauf wird träger und schlechter das Sehen, so wie einst kann man nicht mehr zum Tanzen gehen. Ja man ist alt, das Gedächtnis kriegt Sprünge, so kommen noch mehr unangenehme Dinge. Trotzdem ist das Leben immer noch schön, man muß nur die kleinen Dinge seh'n. Blumen heraus sich schieben, die Sträucher sich schmücken mit neuen Trieben. Und über allem lacht die Sonne, Freunde, das Leben ist doch eine Wonne.“

Christel Großmann

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?